T32 - „Mannenbach-Wasserversorgung“: Gemeinde Dobel

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Vimeo

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Vimeo LLC
555 West 18th Street, New York, New York 10011, United States of America

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Browser-Typ
  • Browser-Sprache
  • Cookie-Informationen
  • Betriebssytem
  • Referrer-URL
  • Besuchte Seiten
  • Suchanfragen
  • Informationen aus Drittanbieterquellen
  • Informationen, die Benutzer auf dieser Website bereitstellen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Vereinigte Staaten von Amerika

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Vimeo LLC
  • Google Analytics
  • Verbundene Unternehmen
  • Geschäftspartner
  • Werbepartner
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Privacy@vimeo.com

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Vereinigte Staaten von Amerika

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Outdooractive
Dieser Dienst lädt und übermittelt Daten an den externen Dienstleister Outdooractive AG.Outdooractive AG stellt elektronische Tools (z.B.: Tourenplaner, Tourensuche, Online-Landkarten u.a.) zur Verfügung, mit denen die Nutzer Touren suchen, Routen planen oder eigene Touren entwerfen können.Der Dienst bietet diese Waren und Leistungen von Kooperationspartnern über eine Einbindung auf dieser Seite an.
Verarbeitungsunternehmen
Outdooractive AG
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Integration des Dienstes
  • Personalisierung
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVOa
Ort der Verarbeitung
Deutschland
Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die vorstehenden Daten zur Bereitstellung der Website von Outdooractive AG werden gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Eine Löschung der Daten in Logfiles findet spätestens nach vierzehn Tagen statt.
Datenempfänger

Outdooractive AG

Missener Straße 18
87509 Immenstadt
Deutschland

+49 8323-80060
support@outdooractive.com

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

privacy@outdooractive.com

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Regiondo
Dies ist ein Plug-In für den Erlebnisshop Regiondo.
Verarbeitungsunternehmen
Regiondo GmbH, Mühldorfstraße 8, 81671 München
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Verkauf von Erlebnisangeboten (geführte Wanderungen, Veranstaltungen, etc.)
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Name des Service Providers
  • Name der abgerufenen Informationen
  • Datum, Uhrzeit und Dauer des Abrufs
  • Übertragene Datenmenge
  • Geräte-Informationen
  • http-Status-Code
Ort der Verarbeitung
Europäische Union
Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.
Datenempfänger
  • Regiondo GmbH
  • Etwaige Dienstleister, wie Zahlungsdienstleister oder Chat-Tools bei Kundenanfragen
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

sekretariat@isico-datenschutz.de oder dataprotection@regiondo.com

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit
Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Dobel
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Dobel Ortsmitte
Kurhaus
Wasserturm
Eyachtal
Dobel Ortsmitte
Kurhaus
Wasserturm
Eyachtal
T32 - „Mannenbach-Wasserversorgung“

T32 - „Mannenbach-Wasserversorgung“

Mannenbach-Wasserversorgung

Der Zweckverband Mannenbach-Wasserversorgung wurde am 27.April 1936 unter Federführung des Oberamtes (Kreises) Neuenbürg gegründet.
Ihm gehörten elf damals selbständige Gemeinden an: Arnbach, Birkenfeld, Conweiler, Dennach, Dobel, Feldrennach, Neuenbürg, Neusatz, Ottenhausen, Rotensol und Schwann. Schon zehn Jahre zuvor gab es Pläne des Oberamtes Neuenbürg zu einer Eyach-Wasserversorgung für die Orte links der Enz.
Als erste Maßnahme des neuen Verbandes war ein „großzügig angelegtes neues Wasserwerk“ unterhalb der Eyachmühle zur Versorgung der elf Verbandsgemeinden mit 9.645 Einwohnern (heute: 45.000) vorgesehen. Als Wasserentnahmestelle sollten die bisherigen Quellfassungen der Gemeinde Dobel im Mannenbachtal dienen, die eine Mindestschüttung von 18 - 20 Liter/Sekunde brachten. Für einen späteren Bedarf wurde die Quelle des Eschenbrunnens von Anfang an mit eingeplant.
Ein weiteres Projekt war der Wasserturm auf dem Dobel. Mit dessen Bau hatte man den Doblern die „Opferung“ der eigenen, 1892/93 erstellten Wasserversorgung aus dem Mannenbachtal schmackhaft gemacht. Während der Bau der neuen Pumpstation wegen des Einspruchs des Gemeinde-Elektrizitätsverbandes Teinach (GET), der seit 1934 einen Stausee unterhalb der Eyachmühle zur Stromerzeugung plante, blockiert war, ging es mit dem Bau des Wasser-, Aussichts- und Vermessungsturms nach dem Bauplan vom 3. Mai 1937 zügig voran. Im Juni 1937 wurde mit den Bauarbeiten als Notstandsarbeit begonnen, im Frühjahr 1938 konnte der Wasserturm schon in Betrieb gehen.
Da der Neubau der Pumpstation weiter auf sich warten ließ, musste die alte Maschineneinrichtung der Dobler Pumpstation erneuert werden. Auch die Zuleitung zum Hochbehälter Dennach und ins weitere Verbandsgebiet hing vom Neubau der Pumpstation ab. Dringend notwendig war der Anschluss der Höhengemeinden Neusatz und Rotensol, die unter Wassermangel litten, an die Pumpstation im Eyachtal. Deshalb wurde 1938 sofort der Bau einer Verbindungsleitungin beide Orte von Dobel aus in Angriff genommen. Erst nach dem Krieg im Jahr 1948 kam es zu einer Einigung mit der EVS, der Nachfolgerin des GET, wegen des geplanten Stausees unterhalb der Eyachmühle. Es war nun vorgesehen, die Pumpstation am heutigen Standort zu bauen, so dass der Stausee nicht mehr tangiert worden wäre.
Nach der Währungsreform wurde diese neue Pumpstation mit Triebwasser- und Mannenbachquell-Zuleitung sowie Verlängerung der Druckleitung nach Dobel gebaut (86.659 DM). 1950 ging sie in Betrieb, die alte Dobler Pumpstation wurde abgerissen und das Gasthaus „Eyachmühle“ erstellte seine Terrasse.
Mit dem Bau der Druckleitung zum Hochbehälter Dennach 1950 - 54 konnten endlich auch die anderen Verbandsgemeinden an die Mannenbach-Wasserversorgung angeschlossen werden.
Danach folgten noch viele andere Baumaßnahmen. Erwähnt sei die Fassungs des Eschenbrunnens 1953-55 und 45 Jahre später (2000) dessen Ausbau zur „schönsten Quelle im Schwarzwald“. Die Pumpstation aus dem Jahr 1950 wurde in vielen Erweiterungs- und Modernisierungsmaßnahmen den jeweiligen Erfordernissen angepasst. So wurde eine Wehranlage zur Triebwassergewinnung erbaut und weitere Quellen im hinteren Eyachtal erschlossen. Aus sechs Quellen (Mannenbach 1 + 2, Eschenbrunnen, Große Wiesenquelle, Neuackerquelle, Lochbrunnen) werden (Stand 2020) 45.000 Einwohner mit bis zu 112,4 Liter/Sekunde bestem Trinkwasser versorgt. Das Schaubild rechts zeigt das Verteilungsgebiet und die Bezugsrechte der Verbandsgemeinden.

 

Vorgeschichte:

In Trockenzeiten, wenn die wenigen fließenden Quellen oder die Schöpfbrunnen auf der Dobler Höhe nicht mehr genügend Wasser lieferten oder ganz versiegten, mussten die Dobler ihr Wasser am Mannenbach oder am „Reitbrunnen“ im Holzbachtal holen. Beispiele anderer Höhenorte in der näheren Umgebung (z.B. Pumpstation Dennach 1886) oder auf der Schwäbischen Alb verstärkten den Willen, diesem Notstand ein dauerhaftes Ende zu bereiten.

Im Jahr 1886 gab der Gemeinderat deshalb Herrn Civilingenieur C. Kröber aus Stuttgart den Auftrag für zwei Alternativ-Planungen mit Kostenberechnung:

1. Erschließung der „Stillwasserquelle“ im Dürreychtal, die auf einer Höhe von 780 m ü.NN entspringt und im freien Gefälle nach Dobel geflossen wäre, oder

2. eine Pumpstation im 240 Meter tiefer liegenden Eyachtal mit Fassung der Mannenbachquellen.

Die Gemeinde entschied sich 1889 für die Versorgung aus den Mannenbachquellen, die wegen der viel kürzeren Leitungsstrecke (3 km anstatt 9 km) als weitaus kostengünstiger berechnet wurde. Zudem lag die Stillwasserquelle im badischen „Ausland“ und die Zustimmung aus Karlsruhe ließ auf sich warten.
Zu diesem Zeitpunkt war auch noch die Mitversorgung der Nachbargemeinden Neusatz und Rotensol im Gespräch.

Mit Müller Wilhelm Schöttle war deshalb schon im Juli 1888 ein Optionsvertrag über den Erwerb des der Mühle zustehenden Wassernutzungsrechts am Mannenbach abgeschlossen worden. Schöttle, gerade 39 Jahre alt, starb im Februar 1889 überraschend an einer Lungenentzündung. Von der Witwe Friedericke Schöttle wurde im Dezember 1889 das Nutzungsrecht erworben. Sie, eine geborene Burkhardt, stammte aus einer Wirtsfamilie in Schömberg, wollte die bereits bestehende Gästebewirtung weiter ausbauen und dafür den Mühlenbetrieb ganz aufgeben. Nach langwierigen Verhandlungen mit der königl. württ. Forstverwaltung wegen der Quellfassungen und der Leitungsführung konnte im Mai 1892 mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Nach nur 6 Monaten Bauzeit, am 30. November 1892, förderte die in Frankreich entwickelte Girard-Turbine mit der vom Mannenbachwasser erzeugten Leistung von 19 PS zum ersten Mal Wasser hinauf in den 240 Meter höher gelegenen Wasserhochbehälter auf dem Dobel.
Bis zum Einweihungs-Wasserfest am 9. Mai 1893 und danach waren aber noch einige Restarbeiten zu erledigen.
Erster Wasserwärter der Pumpstation wurde ab 1.Oktober 1893 der Sattler Wilhelm Seyfried. Er hatte dafür zu sorgen, dass der Wasserdurstder 880 Dobler zuverlässig gestillt wurde. Dafür musste die Turbine täglich etwa sieben Stunden Pumparbeit leisten, um 90 cbm zu fördern.

Die Bilder/Zeichnungen zeigen:

Bau-Zeichnung des Wasser-, Aussichts- und Vermessungsturms Dobel von 1937

Verteilungsgebiet und Bezugsrechte der Mannenbachwasserversorgung

Eschenbrunnen

Eyach-Stauwehr

Pumpstation um 1893 und Pumpstation 1949 mit der Bild-Erklärung

Pumpstation der Dobler Wasserversorgung kurz nach ihrer Fertigstellung um 1893.
Der noch am Haus angelehnte Mahlstein hat seine Arbeit getan.
Die mit 33 Jahren schon verwitwete Friedericke Schöttle, Mutter von sechs Kindern, legte den Grundstein für das beliebte Ausflugslokal im Eyachtal.
Viele Wildbader Badegäste kamen zu Fuß über den Eiberg oder mit der Pferdekutsche auf dem gerade neu gebauten Eyachtalsträßle.
Die auf dem Bild hinter der Pumpstation zu sehende Gartenlaube hat Friedericke Schöttle für ihre Gäste bauen lassen, und sie steht immer noch (2020).
1950 hatte die alte Dobler Pumpstation ausgedient und wurde abgerissen.
Eine neue Pumpstation wurde jenseits der Straße errichtet.
An der Stelle der alten Pumpstation steht heute die Außenterrasse der „Eyachmühle“.