Die Gemeinde Dobel ehrt die "Freundlichsten Lehrerinnen und Lehrer Baden-Württembergs im Europa-Park"

Markus Sperl von der Europäischen Schule Karlsruhe, Frau Blanka Mandel von der Quellengrundschule in Marbach-Rielinghausen und Frau Beate Beyer von der Elise-von König Schule aus Stuttgart wurden von der Jury zum freundlichsten Lehrer von Baden-Württemberg geehrt.
v. links nach rechts: Frau Ursula Cantieni, Frau Marianne Mack, Bürgermeister Wolfgang Krieg, Herr Markus Sperl, Frau Beate Beyer und Frau Blanka Mandel
v. links nach rechts: Frau Ursula Cantieni, Frau Marianne Mack, Bürgermeister Wolfgang Krieg, Herr Markus Sperl, Frau Beate Beyer und Frau Blanka Mandel

Die Siegerehrung wurde vom Dobel kurzfristig in den Europa Park verlegt da dort zur gleichen Zeit die Science Days, das Kraftpaket für den Pädagogischen Alltag stattfand.

Bürgermeister Wolfgang Krieg freute sich über die zahlreichen Einsendungen für die Aktion Helden des Alltags, Kultusminister Helmut Rau war Schirmherr dieses Projektes.

Die diesjährigen Preisträger hatten sich überdurchschnittlich für ihre Schüler eingesetzt.Dies war für die Jury ausschlaggebend, Sie mit dem Ehrentitel "freundlichster Lehrerin/Lehrer von Baden-Württemberg" auszuzeichnen. Die beiden Schwarzwald-Ladys, Frau Marianne Mack vom Europa-Park und Frau Ursula Cantieni, Filmschauspielerin (SWR-Sendung die Fallers) standen der Jury vor.

Der Seelsorger vom Europa-Park, Herr Martin Lampeitl erinnerte mahnend an die Ereignisse von Winnenden. Bürgermeister Krieg überreichte in diesem Zusammenhang zum Andenken an die Lehrerinnen und Schüler eine Gedenkkerze für die Kirche im Europa-Park.

Mit großer Freude und Stolz übernahmen die Preisträger ihre Urkunden und die Schüler der Gewinner-Klasse von der Europäischen Schule freuten sich auf einen erlebnisreichen Tag im Europa-Park und auf den Besuch im Science House.

Bürgermeister Krieg bedankte sich bei Frau Mack für die Einladungen und den würdevollen Rahmen im Europa Park.

In den nächsten Tagen werden die übrigen Preisträger per Post Ihre Urkunden und kleine Preise erhalten. Ganz besonders freut sich Bürgermeister Wolfgang Krieg auf die Ehrung der Lehrer von der Gustav-Heinemann Schule in Pforzheim. Die Förderschule für geistig und körperlich behinderte Schüler besucht des öfteren das Dobler Parkhallenbad. Beim nächsten Badbesuch werden die Schüler für ihre Einsendung und die Lehrer für ihr Engagement belohnt.