Öffentliche Ausschreibung von Bauleistungen nach VOB

Öffentl. Ausschreibung von Bauleistungen nach VOB
Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung nach dem Kommunalinvestitionsförderungsgesetz in 75335 Dobel
Öffentl. Ausschreibung
Öffentl. Ausschreibung

Öffentliche Ausschreibung von Bauleistungen nach VOB

Bauvorhaben:
Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung nach dem Kommunalinvestitionsförderungsgesetz in 75335 Dobel

Auftraggeber: 
Gemeinde Dobel, Neusatzer Straße 2, 75335 Dobel
Telefon: 07083/745-20, Telefax:07083/4204, Email: Bauamt@dobel.de

Art und Umfang der Leistungen:
Demontage von Mastaufsatzleuchten      ca. 110 Stck.
Montage von LED-Mastleuchten
incl. Lichtmanagement                           ca. 113 Stck.
Mastverlängerungen                               ca.   30 Stck.
Nebenangebote sind nicht zugelassen.

Ausführungszeiten:
ab Juli 2018 bis 30. November 2018

Ausgabe der Vergabeunterlagen
Die Vergabeunterlagen (als Doppelfertigung) können ab dem 12.06.2018 beim für die Planung und Bauüberwachung beauftragten Planungsbüro:
Harald Heck, Hauptstraße 141, 76327 Pfinztal-Söllingen, Tel. 07240/942090 Fax 07240/942092 Email: mail@elektroplanung-heck.de per Mail oder Telefax angefordert werden.

Das Entgelt für die Vergabeunterlagen (20,00 € bei Postversand) ist zahlbar mit Verrechnungsscheck bei der Anforderung. Der Betrag wird nicht zurückerstattet. Die Vergabeunterlagen können auch kostenfrei im PDF-Format und als GAEB-Datei digital beim Planungsbüro angefordert werden. Die Einsicht in die Vergabeunterlagen ist beim Auftraggeber (s. o) zu den Sprechzeiten möglich.                                                                                                                  

Datum, Uhrzeit und Ort des Eröffnungstermins: 

Mittwoch, 04. Juli 2018 um 11:00 Uhr,
Rathaus Dobel, Besprechungsraum, Zimmer 1,

Neusatzer Straße 2, 75335 Dobel                                                                                                                   

Sicherheitsleistungen für Gewährleistungsansprüche (3 %) und Vertragsstrafe werden vereinbart.
Der Bewerber hat den Nachweis seiner Leistungsfähigkeit und Fachkunde gem. § 6a Nr. 2 VOB/A sowie die Freistellungsbescheinigung nach § 48 B EstG mit der Angebotsabgabe vorzulegen.
Ablauf der Zuschlags-/ Bindefrist:   03. August 2018
Stelle zur Nachprüfung behaupteter Vergabeverstöße ist das Landratsamt Calw, Vogteistraße 42-46, 75365 Calw

Dobel, den 06.06.2018

Christoph Schaack, Bürgermeister

Für Sie zum Download: