T23 - „Salmissgrund - Grenzgeschichte“: Gemeinde Dobel

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Vimeo

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Vimeo LLC
555 West 18th Street, New York, New York 10011, United States of America

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Browser-Typ
  • Browser-Sprache
  • Cookie-Informationen
  • Betriebssytem
  • Referrer-URL
  • Besuchte Seiten
  • Suchanfragen
  • Informationen aus Drittanbieterquellen
  • Informationen, die Benutzer auf dieser Website bereitstellen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Vereinigte Staaten von Amerika

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Vimeo LLC
  • Google Analytics
  • Verbundene Unternehmen
  • Geschäftspartner
  • Werbepartner
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Privacy@vimeo.com

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Vereinigte Staaten von Amerika

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Outdooractive
Dieser Dienst lädt und übermittelt Daten an den externen Dienstleister Outdooractive AG.Outdooractive AG stellt elektronische Tools (z.B.: Tourenplaner, Tourensuche, Online-Landkarten u.a.) zur Verfügung, mit denen die Nutzer Touren suchen, Routen planen oder eigene Touren entwerfen können.Der Dienst bietet diese Waren und Leistungen von Kooperationspartnern über eine Einbindung auf dieser Seite an.
Verarbeitungsunternehmen
Outdooractive AG
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Integration des Dienstes
  • Personalisierung
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVOa
Ort der Verarbeitung
Deutschland
Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die vorstehenden Daten zur Bereitstellung der Website von Outdooractive AG werden gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Eine Löschung der Daten in Logfiles findet spätestens nach vierzehn Tagen statt.
Datenempfänger

Outdooractive AG

Missener Straße 18
87509 Immenstadt
Deutschland

+49 8323-80060
support@outdooractive.com

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

privacy@outdooractive.com

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Regiondo
Dies ist ein Plug-In für den Erlebnisshop Regiondo.
Verarbeitungsunternehmen
Regiondo GmbH, Mühldorfstraße 8, 81671 München
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Verkauf von Erlebnisangeboten (geführte Wanderungen, Veranstaltungen, etc.)
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Name des Service Providers
  • Name der abgerufenen Informationen
  • Datum, Uhrzeit und Dauer des Abrufs
  • Übertragene Datenmenge
  • Geräte-Informationen
  • http-Status-Code
Ort der Verarbeitung
Europäische Union
Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.
Datenempfänger
  • Regiondo GmbH
  • Etwaige Dienstleister, wie Zahlungsdienstleister oder Chat-Tools bei Kundenanfragen
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

sekretariat@isico-datenschutz.de oder dataprotection@regiondo.com

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit
Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Dobel
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Dobel Ortsmitte
Kurhaus
Wasserturm
Eyachtal
Dobel Ortsmitte
Kurhaus
Wasserturm
Eyachtal
T23 - „Salmissgrund - Grenzgeschichte“

T23 - „Salmissgrund - Grenzgeschichte“

Salmissgrund/Salmannsgrund  -  Wildbanngrenze, Gemarkungsgrenze, Landkreisgrenze

Zunächst nur ganz flach beim Volzemer Stein beginnend, vertieft sich das vor uns liegende Seitentälchen der Eyach schnell zu einer schattigen Waldschlucht. Vor Jahrhunderten wurde dem Wald im „Grund“ eine kleine Wiesenfläche abgerungen, die in letzter Zeit durch Ziegenbeweidung offen gehalten wird.
Nur bei lang anhaltenden Niederschlägen und bei der Schneeschmelze fließt etwa ab halber Strecke Wasser. Der oberhalb dieses Weges endende „Blockstrom“, der wegen seiner geringen Hangneigung auch eher als „Blockmeer“ bezeichnet werden kann, ist nicht durch ein Fließgewässer entstanden, Geologen nennen dies eine „Periglaziale Erscheinung“, durch Verwitterungsvorgänge in der waldfreien Nach-Eiszeit freigelegte Schichten.
Die Waldarbeiter und Förster haben solche blockübersäten Bereiche schwäbisch „Stoi- oder Stoa-rassel“ genannt. Diese Blockströme und auch Blockmeere waren willkommene Lieferstätten für Bausteine, denn sie hatten sich über Jahrtausende als hartes Material bewiesen.
Die Namensgebung gibt Rätsel auf. Während auf neueren Landkarten „Salmissgrund“ oder „Salmüssgrund“ zu lesen ist, steht in der Urkarte von 1835 und schon in der Wildbannbeschreibung von 1423 „Salmannsgrund“. Als „Salmann“ wurden im Mittelalter und bis in die Neuzeit die Verwalter von herrschaftlichen Gütern bezeichnet. In den mittelalterlichen „Salbüchern“ wurden die Besitzungen oder Lehen verzeichnet. Eine Verbindung mit dem herrschaftlichen Tröstbachhof ist nicht anzunehmen, da dieser wesentlich später entstanden ist.

Neben der unten beschriebenen „Wildbanngrenze“ ist und war der Salmannsgrund auch Gemarkungsgrenze zwischen Dennach und Dobel. Weshalb die Gemarkung von Dennach bis weit vor die Tore Dobels reicht, hängt mit den mittelalterlichen Besitzverhältnissen in diesem Raum zusammen, in dem die Badener, Württemberger, Ebersteiner und auch die Strubenharter aneinander stießen, wie auch der Streit um die Wildbanngrenze und der unten abgebildete Plan zeigt.
Oder hat die ganz in der Nähe vermutete, aber nirgends dokumentierte Ödung „Schwabhausen“ dabei vielleicht eine Rolle gespielt ?

Nebenstehend ein Auszug aus dem Dobler Dorfbüchlein von 1509 :
(es liegt nur eine Abschrift vor, die vielleicht Abschreibfehler - Holtzamer Stein- enthält)
...biß in Heuweg, bis in Hüttwaasen und davon biß in Holtzamer Stein, vom Holtzamer Stein bis vorn in Sametsgrundt, biß in Lauchbeim *, dem Wasserfluß nach biß in die Eyach, von der Eyach hinauf biß in Schaidbronnen... * = Grenzbaum, Grenzzeichen

Die „hohe Jagd“ spielte im Mittelalter für den Adel eine wichtige Rolle. Die Grenzen der Jagdhohheit waren deshalb auch immer Anlass zu Streit. So auch im Bereich von „Strubenhardt“ bis hinüber ins Murgtal. Zahlreiche Verhandlungen und Verhöre von „Tädingsleuten“ (ortskundige Gewährsleute bzw. Schiedsleute) füllen Regale der Archive. Nach jahrelangen Verhandlungen, die sich durch den Tod von Graf Eberhard III (+1417) und dessen Sohn, Graf Eberhard IV (+1419), verzögerten, einigten sich sechs (namentlich bekannte) „Räte“, drei badische und drei württembergische, im Namen des Markgrafen Bernhard I. von Baden und des Grafen Ludwig I. von Württemberg im Wildbannvergleich vom 29.September 1423 auf folgenden Grenzverlauf:

.... und da von dannen zwischen Cunewilr und Rinnach uff den Lauchen nach bis an Selhacher Wise, da dannen den Selhachgrund uff bis uff den Wege der von Dennach get gen Tobel. Und denselben Weg uß biß an den Kiesenrein in den Stieg und von dannen den allernechsten und schlehsten biß in Salmansgrund und da den Grund abe biß in die Yach. Item was Wiltpann ligent under disen vorgeschriben Underziln gen Baden zu und Baden halb da sol unserm Herren dem Marggrafen der Wiltpann werden und gevallen. Was auch wiltpann ligent under disen vorgeschriben underziln der Nuwenburg halb und der Nuwenburg zu, da sol unserm Herren von Wirtemberg der Wiltpann beliben. Und das sol gar redelich underlächt und underzeichent werden. Item von des wildpanns wegen zwischen der Entz und Yach der ist geteilt also daß der Wildpan von Aberlin Smitts Müln an der Yach den Grund uffher biß uff die ebeny und slehts von der ebeny über die Straß, das trouff uß und das trouff slehts uß biß oben an die recht Steinklinge, die in dem Straußgrunde lit. Und von der Steinklingen uff den Berg uff dem Hohsten hin und biß in das Sole das da lit in dem Winkel ginsit dem tieffen Grunde. Und da uß dem Sole slehts über uß biß in den Felsen, der lit in dem Rehenbrand und von dem Felsen slehts über uß biß in den Bennenstein Und uß dem Bennenstein slehts bis an den Schachen, und durch den Schachen der under der blatten lit da über uß biß in den Winkel als das Hart da hinden an der Liechenbach heruf stosset. Und uß dem Winkel slehts überabe biß an die Yach als die alt Segmüly gestanden ist. Item was da ist zu der rechten Hant der Yach halb dazwischent das ist unsers Herren des Marggraven und was under und ob den vorgeschriben Ziln ist Entz und Yach halb das ist unsers Herren von Wirtemberg als die underzile das wisent. Ouch sol und mag yeglicher Herre und sin Erben und die iren wegen in dem Wildpan dermaiß zugeteilt ist, hagen und jagen, one des anderen und siner Erben und menglichs von sin und siner Erben wegen Irrung und Widerrede one geverde.

Im Wildbannvergleich erfahren wir so ganz nebenbei von zwei der ältesten (Säge-)Mühlen der ganzen Gegend. Die „Aberlin Schmitt Müln“ stand an der Eyach, etwa 100m unterhalb vom Salmannsgrund. Fünf Kilometer weiter talaufwärts, an der Einmündung des Lehenbächle in den Brotenaubach, auf Reichentaler Gemarkung, stand die „Alt Segmüly“. Sie war 1423 schon abgängig, war also eine der ältesten Sägemühlen überhaupt. Von beiden Mühlen sind im Gelände keine genauen Standorte mehr erkennbar, und außer dem Wildbannvergleich sind auch keine urkundlichen Erwähnungen bekannt. Die Wildbanngrenze war ursprünglich nur durch Lachen (Grenzzeichen), Wasserläufe, markante Felsen usw. „underlaucht“. 1580 wurde die gesamte Wildbanngrenze „versteint“. Von diesen Grenzsteinen haben sich viele bis in heutige Zeit erhalten und sind als Kleindenkmale dokumentiert und geschützt. Vor der Dokumentierung hat mancher Stein einen zweckfremden Platz in einem Hausgarten erhalten. Der „Bennenstein“ (Großer Wendenstein) trägt als Grenzmarkierung ebenfalls die beiden Wappen und „Vorst“. Der unten abgebildete Stein steht etwa 150 Meter unterhalb dieser Tafel. Er trägt auf der Dobler Seite das badische Wappen, auf der Dennacher das württembergische.

Auf der Tafel dargestellt werden

Original-Texte und Karten zu Besitzverhältnissen und zur Wildbanngrenze,

Bilder von alten Grenzsteinen.